Annen May Kantereit

Alles Nix Konkretes

Drei Kölner. Alle Anfang 20. Alle mit einem Namen. Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit. Seit 2014 ist auch Malte Huck dabei. Zusammen sind sie AnnenMayKantereit.
 Sie machen Musik so wie sie ihnen gefällt. Gesungen wird hauptsächlich auf Deutsch. Ohne Pathos, stattdessen mit Fingerspitzengefühl und dem eigenen Erfahrungsschatz geht es in ihren Liedern um Liebe, Freundschaft, Verlust – das Leben. Wütende Jugend trifft dabei auf einfühlsame Balladen, beschwingter Blues auf temperamentvollen Pop und auch die Bewegungshungrigen kommen auf ihre Kosten. 

Am 18.03.2016 erschien ihr erstes richtiges Album „Alles Nix Konkretes“.

Support: Die Höchste Eisenbahn

Die Höchste Eisenbahn kommt endlich wieder auf Tour! Ab Oktober geht es auf „Wer bringt mich jetzt zu den Anderen“ Konzertreise. Im Gepäck haben sie neue Songs vom kommenden Album, das bei Tapete Records erscheinen wird. Im November 2013 erschien das unverschämt poppige Die Höchste Eisenbahn-Debüt „Schau in den Lauf Hase“, das sich in den Folgemonaten zu einem echten Überraschungserfolg mauserte: „Geht zu Herzen wie sonst fast nichts in dieser Sprache.“ befand Die Zeit, für die Süddeutsche Zeitung „dürfte es eine Weile her sein, dass im deutschsprachigen Pop eine Band auf den Plan trat, die mit einem solchen Händchen für Melodien, für kluge universelle Geschichten, vor allem aber für große Refrains gesegnet ist.“. Die Bandmitglieder Moritz Krämer, Francesco Wilking, Felix Weigt und Max Schröder haben sich in den letzten Monaten tief im Studio eingegraben und weiter an ihrem Eisenbahn-Sound gebastelt. Man munkelt, dass da sogar ein neues Album um die Ecke lugt. Ab Oktober sind die vier Berliner dann endlich wieder auf der Straße und besuchen im Rahmen ihrer „Wer bringt mich jetzt zu den Anderen“-Tour Lieblingsclubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

04.03.17 (Sa)

Beginn: 20 Uhr

Ort: Kuppelsaal

Tickets

Ticketpreis: 33,50 €

Veranstalter

Batschkapp Frankfurter Kulturzentrum e.V.